Österreichs Abhängigkeit von russischem Gas sinkt auf unter 50 Prozent, die Unsicherheit bleibt

Krisengipfel


Die Regierung informierte beim Krisenkabinett Opposition und Sozialpartner über den aktuellen Stand bei der Energieversorgung. Thema war auch der Stromrechnungsdeckel



Foto: APA/dpa/Jens Büttner



Die Gasversorgung Österreichs steht nach wie vor auf wackeligen Beinen, die Energiepreise ziehen weiter an. Am Montag lud das Krisenkabinett der Bundesregierung daher Opposition, Ländervertreter, Sozialpartner und Energieversorger zu einem Gipfel ins Kanzleramt. Nach heftigen verbalen Auseinandersetzungen im Vorfeld lobte Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) bei einer Pressekonferenz nach dem Treffen das “konstruktive Klima”. Neue, konkrete Maßnahmen hat die Regierung am Montag nicht beschlossen, vielmehr ging es um ein “Informationsupdate” zur aktuellen Situation bei der Energieversorgung.

Read More

Leave Your Comments

Your email address will not be published.

Copyright 2011-2021. All Rights Reserved