Schafft Deutschland die Klimawende?: „Strom ist hier so teuer wie ein Croissant in Monaco: unbezahlbar“

Schafft Deutschland die Klimawende? „Strom ist hier so teuer wie ein Croissant in Monaco: unbezahlbar“

Kann Deutschland die Klimawende gelingen, ohne der Industrie zu schaden? Der Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis und der Chemieboss Christian Kullmann sind optimistisch – allerdings nur, wenn die Ampel einige Bedingungen erfüllt.

Christian Kullmann, 52 (l.), studierter Wirtschaftshistoriker, leitet seit 2017 den Chemiekonzern Evonik und seit 2020 den Chemieverband VCI.

Michael Vassiliadis, 57, gelernter Chemielaborant, ist seit 2009 Vorsitzender der Chemiegewerkschaft IG BCE.

WirtschaftsWoche: Herr Vassiliadis, Herr Kullmann, kommt die Ampel – und wenn ja, freut Sie das?

Vassiliadis: Ich bin seit 40 Jahren Sozialdemokrat, habe mich über den Wahlsieg gefreut und werde das erst recht tun, wenn Olaf Scholz zum Kanzler gewählt werden sollte. Wovon ich ausgehe. Eine Ampel verspricht mehr Aufbruch und Spannung als jede andere Koalition.

Kullmann: Nun, zunächst einmal: Für Armin Laschet tut es mir leid, wir sind gut befreundet. Aber Herr Söder war nun mal der beste Wahlhelfer der SPD, es konnte nicht gelingen. Auch ich rechne fest mit einer Ampelregierung, und ich sehe auch große Chancen, den Mehltau der vergangenen Legislaturperioden abzuschütteln. Allein: Sie wird es nicht leicht haben.

Massiv steigende Preise für Gas, Öl und Strom belasten Industrie und Verbraucher. Wie eine neue Regierung gegensteuern müsste – und Anleger an dem Trend verdienen.


von
Florian Güßgen,
Max Haerder,
Stefan Hajek,
Henryk Hielscher,
Nele Husmann,
Michael Kroker,
Bert Losse,
Jürgen Salz,
Cordula Tutt,
Silke Wettach

LESEN SIE JETZT WEITER

4 Wochen Digital-Zugang für 1€.

  • Zugriff auf alle Artikel inkl. wiwo+
  • Plus WiWo Apps, eMagazin und Archiv
  • Monatlich kündbar

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?

Read More

Leave Your Comments

Your email address will not be published.

Copyright 2011-2021. All Rights Reserved